Donnerstag, 21. Juni 2018
Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung: 144
mehr...

Explodierter Kühlschrank im Landespensionistenheim

20180412-0
Der erste Einsatz des neuen HLFA 3 (ausführlicher Bericht folgt) lies nicht lange auf sich warten.
Am Abend des 12. April 2018 wurde die FF Weitra Stadt um 20:15 Uhr zu einem TUS-Alarm ins Landespensionistenheim Weitra alarmiert.
Beim Eintreffen in der Zwettlerstraße stellte sich heraus, dass ein im 2. OG befindlicher Kühlschrank explodiert war und Kühlflüssigkeit, vermutlich Ammoniak, austrat.
Aus diesem Grund wurde, in Absprache mit dem Landesfeuerwehr-Chemiker, der gesamte Brandabschnitt des betroffenen Zimmers evakuiert und mittels Druckbelüfter mit Frischluft versorgt.
Drei Personen klagten über Kreislaufprobleme und Schwindel, sie wurden im Landesklinikum Gmünd ambulant versorgt.

Um ca. 24:00 Uhr konnte die Druckbelüftung beendet werden und die FF Weitra wieder einrücken.
Im Einsatz standen 10 Kameraden der FF Weitra Stadt, 7 Mitglieder des Roten Kreuzes und 2 Mann der Polizei Großpertholz.
Ebenfalls wurden zwei Mann der EVN-Gas alarmiert.